FANDOM


Grabfresser
Grabfresser

Kosten

75

Aufladen

schnell

Ausdauer

normal

Nutzung

einmalig, muss auf Gräbern gepflanzt werden

Besonderheit

entfernt Gräber

Erhältlich nach

2-3

Grabfresser
PVZIAT Grave Buster

Kosten

0

Aufladen

mittel

Spezial

Entfernt Gräber

Erhältlich nach

Altes Ägypten - Tag 9

Der Grabfresser ist dazu da, um die Gräber in den Nachtleveln zu entfernen, um für den Spieler mehr freie Felder zu erschließen. Das hat zusätzlich den Vorteil, dass bei der letzten Welle eines Levels weniger Zombies aus dem Boden auferstehen. Abgesehen davon gibt es pro entferntes Grab Silber- oder seltener auch eine Goldmünze, ganz selten können auch Diamanten, Schokolade oder Pflanzen für den Zen-Garten herauskommen. Ein Grab zu entfernen dauert in der Regel etwas über 4 Sekunden, was den Zombies eventuell ermöglicht, einen Grabfresser aufzufressen, da er selber sich nicht verteidigen kann. Sie können nur auf Gräbern gepflanzt werden, weswegen sie auch nur in den Nachtleveln benötigt werden.

Eintrag im Vorstadt-LexikonBearbeiten

Grabfresser Lexikon
Pflanze Grabfresser auf Gräbern, um Gräber zu entfernen.

Trotz seines gefährlichen Aussehens möchte der Grabfresser betonen, dass er Kätzchen liebt und in seiner Freizeit ehrenamtlich in einer Zombie-Besserungsanstalt arbeitet. 'Es ist mir ein inneres Bedürfnis'. sagt er.

Pfanzen gegen Zombies 2: It's About TimeBearbeiten

Der Grabfresser wird in Pflanzen gegen Zombies 2: It's About Time nur im Alten Ägypten und im Mittelalter benötigt, da es sonst nirgendwo Gräber gibt. Der Grabfresser kann auch nicht im Zen-Garten erscheinen da er keine spezielle Fähigkeit durch Spezialdünger bekommt.

Eintrag in das LexikonBearbeiten

Grabfresser fressen Gräber, auf denen sie gepflanzt werden.

Nutzung: einmalig, muss auf Gräbern gepflanzt werden
Besonderheit: entfernt Gräber

Er mag stachelig oder schlecht gelaunt scheinen. Doch eigentlich will der Grabfresser dich nur umarmen. Es sei denn, du bist ein Welpe, vor denen hat er panische Angst.

StrategieBearbeiten

Grabfresser sollten nur in den Nachtleveln eingesetzt werden, weil in keinem anderen Level Gräber erscheinen werden. Pflanzt man einen Grabfresser, sollte der Spieler darauf achten das 2 oder 3 Felder vor ihm kein Zombie ist, da er sonst gefressen werden könnte. Wie man seine Grabfresser einsetzt, hängt von der defensiven Strategie ab. Am effektivsten wäre wohl, zuerst die Gräber von links zu entfernen, um zu verhindern, dass bei der letzten Welle Zombies zu nah an den eigenen Pflanzen erscheinen. Allerdings kann man auch die Gräber von rechts entfernen, um dort Wall-Nüsse oder Stachelkraut zu pflanzen. Normalerweise hat man bei Leveln mit mehreren Wellen auch mehr Zeit die Gräber zu entfernen, weswegen man sich dort nicht hetzen muss.

Hau den ZombieBearbeiten

In diesem Minispiel geht es darum, Zombies, die aus zig Gräbern steigen, mit einem Holzhammer zu besiegen. Im Laufe des Spiels erhält man Sonnen, die unter anderem für den Grabfresser eingesetzt werden können. Dieser sollte unbedingt verwendet werden, da immer mehr Gräber erscheinen werden, was die Zahl der Zombies natürlich vermehrt. Hier braucht man eigentlich nur die vordersten Gräber von links entfernen, oder die, welche in einer Reihe mit 3, 4 oder mehr stehen.

GalerieBearbeiten

Pflanzen gegen Zombies 2Bearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Wenn ein Grabfresser am Anfang einer Welle ein Grab entfernt, kann dort trotzdem ein Zombie empor steigen.
  • Ist ein Grab zu groß für den Grabfresser, kann man sehen wie es rechts verschwindet. Dies ist vermutlich ein Bug.
    • Im Versus-Modus wird das Grab hingegen eingegraben und ist auch die einzige Verwendung in Tagesleveln.
  • Man kann den Grabfresser auch in Level mitnehmen, die keine Gräber enthalten.
  • Der Grabfresser ist zusammen mit der Maiskanone die einzigen Pflanze, die (nach dem Vorstadt-Lexikon) auch außerhalb irgendeinen Job haben.
  • Der Grabfresser hat Ähnlichkeit mit einem Schädel, vermutlich, um ihn furchterregender aussehen zu lassen.





Pflanzen in Plants vs. Zombies 2

Haus des Spielers: Erbsenkanone Sonnenblume Wall-Nuss Kartoffelmine
Altes Ägypten: Grabfresser Eisbergsalat Pack Choi Duplinator Blumerang Kohlapult Doppelsonnenblume
Piratensee: Federbohne Drachenmäulchen Kokosnusskanone Kornapult Kirschbombe Stachelkraut Stachelstein Triplinator
Wilder Westen: Melonapult Chilibohne Wintermelone Erbsenhülse Blitzschilf Knallerbse Hochwall-Nuss
Ferne Zukunft: Wehblatt Zedrate E.M. Pfirsich Unend-Nuss Feldrübe Vergrößerungsgras Laserbohne
Mittelalter: Sonnenbohne Pustepilz Sonnenpilz Magnetpilz Stinkpilz
Riesenwellenstrand: Seerosenblatt Schlingtang Bowlingknolle Guakodil Bananenwerfer
Frostbeulen-Höhlen: Heiße Kartoffel Paprikatapult Mangold-Mangler Zwierbel Rotorübe
Verlorene Stadt: Roter Stachler A.K.E.E Endurian Stinkeblüte Goldblatt
Neon-Mixtape-Tour: Fette Beete Lauer-Sellerie Eigenthymian Knoblauch Sporenpilz Intensiv-Karotte
Jurassisches Moor: Urzeit-Erbsenkanone Urzeit-Wall-Nuss Parfümpilz Urzeit-Sonnenblume Urzeit-Katoffelmine
Moderne: Mondblume Nachtschatten Schattenpilz Schattenlupfer Friemel
Epischer Auftrag: Goldblüte Elektro-Ribisel Aloe
Premium: Imitator Matschkürbis Zunderholz Jalapeno Sternfrucht Hagelzuckererbse Hypnopilz Ringelblume Erbs-Nuss Powerlilie Schnapper Krötenpilz Kaktee Blühendes Herz Erdbeerbömbchen Elektro-Blaubeere Traubenschuss Eis-Drachenmäulchen Schrumpf-Veilchen Fluchtwurzel Wasabi-Peitsche Sprengnuss Kiwibiest Granatenapfel Geist-Peperoni Lenkdistel Süßkartoffel Saftling Hurrikohl Feuer-Erbsenkanone Lava-Guave Pusteblume


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.