Fandom

Pflanzen gegen Zombies Wiki

Stinkpilz

277Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Stinkpilz
0px

Kosten

75

Aufladen

schnell

Schaden

normal

Reichweite

4 Felder

Ausdauer

normal

Besonderheit

durchdringt Gegenstände vom Fliegengitter-Zombie und Leiter-Zombie

Erhältlich ab

nach Level 2-2

Erweiterung

Stinkmorchel

Stinkpilz
0px

Kosten

125

Aufladen

schnell

Schaden

normal

Bereich

4 Felder vor

Erhältlich ab

Mittelalter - Nacht 4

Der Stinkpilz ist die erste offensive Pflanze, die mehrere Felder gleichzeitig beschießen kann. Es ist in der Lage, 4 Felder auf einmal unter Beschuss zu nehmen, worauf alle Zombies, die sich in diesen Feldern befinden, verletzt werden. Es verschießt Dämpfe mit der gleichen Feuerrate wie eine Erbsenkanone, welche ebenfalls normalen Schaden verursacht. Stinkpilze können zum Stinkmorchel erweitert werden. Diese Erweiterung ist für 7500 Dollar bei Deppie Dave zu finden.

Die Geschosse des Stinkpilzes durchdringen die Gegenstände der Fliegengitter-Zombies und Leiter-Zombies, vermutlich, weil die Geschosse aus Gas bestehen.

Eintrag im Vorstadt-LexikonBearbeiten

Pflanzen gegen Zombies Bearbeiten

Stinkpilze verströmen giftige Dämpfe, die Fliegengitter glatt durchdringen.

'Ich war ganz unten, musste Hefesporen für eine Bäckerei herstellen', sagt er. 'Dann erzählte mir der gute Pustepilz von dieser Chance, Zombies wegzupusten. Jetzt hat mein Leben wieder einen Sinn.'

Pflanzen gegen Zombies 2 Bearbeiten

Stinkpilze verschießen Stinkwolken, die allen Zombies in einem Bereich schaden

"Eigentlich bin ich wirklich mit mir zufrieden", sagt der Stinkpilz. "Aber manchmal, wenn ich Spezialdünger kriege, kann ich sie hören. Wie sie mich 'Ballon-Pilz' nennen. Bestimmt wissen sie nicht, wie sehr mich das trifft."

Spezialdünger-Effekt Bearbeiten

Der Stinkpilz bläht sich auf und verschiesst dann eine riesige Menge an Gas, die allen Zombies in der Lane Schaden macht und sie zum rechten Rand zurückdrängt.

StrategieBearbeiten

Pflanzen gegen Zombies Bearbeiten

Die Möglichkeit, dass der Stinkpilz mehrere Gegner in einer Reihe verletzen kann, birgt einen entscheidenen Vorteil gegenüber der Erbsenkanone. In den Nachtleveln sollte man ein oder zwei Reihen mit Stinkpilzen pflanzen um den Schaden bei großen Zombiewellen zu maximieren. Währenddessen sollten davor Pustepilze stehen und davor eine Spalte mit Wall-Nüssen/Hochwall-Nüssen. Stinkpilze sind vor allem in Leveln nützlich, in denen Fliegengitter-Zombies und Leiter-Zombies erscheinen, da die Gase vom Stinkpilz Gitter und Leitern durchdringen. Man könnte auch mit dem Magnetpilz arbeiten. Zudem sind die Stinkpilze noch effektiv gegen den Tanz-Zombie und seinen Begleitern, da sie eben durch mehrere Zombies schießen.

Pflanzen gegen Zombies 2 Bearbeiten

Hier ist der Stinkpilz vor allem bei Hühnern und allgemein bei großen Wellen nützlich, das er weniger als die Laserbohne kostet und trotzdem Zombies durchdringt. Der Spezialdüngereffekt ist sehr stark.

Galerie Bearbeiten

Pflanzen gegen Zombies Bearbeiten

Pflanzen gegen Zombies 2 Bearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Im Gegensatz zu anderen Pilzen bewegt sich nur der Kopf vom Stinkpilz.
  • Der Stinkpilz und der Goldmagnet sind die einzigen Pflanzen, die früher scheinbar einen Job gehabt haben (dies verraten die Einträge im Lexikon).
  • Seine Kappe könnte an einem Furzkissen angelehnt sein.

 


Pflanzen in Plants vs. Zombies 2

Haus des Spielers: Erbsenkanone Sonnenblume Wall-Nuss Kartoffelmine
Altes Ägypten: Grabfresser Eisbergsalat Pack Choi Duplinator Blumerang Kohlapult Doppelsonnenblume
Piratensee: Federbohne Drachenmäulchen Kokosnusskanone Kornapult Kirschbombe Stachelkraut Stachelstein Triplinator
Wilder Westen: Melonapult Chilibohne Wintermelone Erbsenhülse Blitzschilf Knallerbse Hochwall-Nuss
Ferne Zukunft: Wehblatt Zedrate E.M. Pfirsich Unend-Nuss Feldrübe Vergrößerungsgras Laserbohne
Mittelalter: Sonnenbohne Pustepilz Sonnenpilz Magnetpilz Stinkpilz
Riesenwellenstrand: Seerosenblatt Schlingtang Bowlingknolle Guakodil Bananenwerfer
Frostbeulen-Höhlen: Heiße Kartoffel Paprikatapult Mangold-Mangler Zwierbel Rotorübe
Verlorene Stadt: Roter Stachler A.K.E.E Endurian Stinkeblüte Goldblatt
Neon-Mixtape-Tour: Fette Beete Lauer-Sellerie Eigenthymian Knoblauch Sporenpilz Intensiv-Karotte
Jurassisches Moor: Urzeit-Erbsenkanone Urzeit-Wall-Nuss Parfümpilz Urzeit-Sonnenblume Urzeit-Katoffelmine
Moderne: Mondblume Nachtschatten Schattenpilz Schattenlupfer Friemel
Epischer Auftrag: Goldblüte Elektro-Ribisel Aloe
Premium: Imitator Matschkürbis Zunderholz Jalapeno Sternfrucht Hagelzuckererbse Hypnopilz Ringelblume Erbs-Nuss Powerlilie Schnapper Krötenpilz Kaktee Blühendes Herz Erdbeerbömbchen Elektro-Blaubeere Traubenschuss Eis-Drachenmäulchen Schrumpf-Veilchen Fluchtwurzel Wasabi-Peitsche Sprengnuss Kiwibiest Granatenapfel Geist-Peperoni Lenkdistel Süßkartoffel Saftling Hurrikohl Feuer-Erbsenkanone Lava-Guave Pusteblume


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki