FANDOM


Wall-Nuss
Pflanzen Zombiesgroßinterlaced2.png
0px

Sonnenkosten

50

Aufladen

langsam (30 Sek)

Ausdauer

hoch (180 Lebenspunkte)

Erhältlich ab

nach Level 1-3

Wall-Nuss
PlantsvsZombies2It'sAboutTimeTitle.png
PVZIAT Wallnut.png

Sonnenkosten

50

Aufladen

träge (20 Sek)

Ausdauer

hoch (80 Zombiebisse)

Erhältlich nach

Haus des Spielers - Level 2

Die Wall-Nuss ist die erste defensive Pflanze, die als Schutzschild für andere Pflanzen dient. Dazu wird sie vor der zu schützenden Pflanze gepflanzt, um die Zombies aufzuhalten, bis die Nuss komplett gefressen wurde.

Pflanzen gegen ZombiesBearbeiten

Die Wall-nuss ist eigentlich eine starke Pflanze aber  Stabhochsprungzombie und Delfinreiter-Zombies sind hier in der Lage über Wall-Nüsse zu hüpfen. Um dies zu verhindern, benötigt man die größere und stärkere Version: Hochwall-Nuss.

Eintrag im Vorstadt-LexikonBearbeiten

Wall-Nuss Lexikon.png
Wall-Nüsse haben harte Schalen, mit denen sie andere Pflanzen beschützen können.

'Die Leute fragen sich, wie ich es nur aushalte, ständig von Zombies angeknabbert zu werden', sagt Wall-Nuss. 'Ganz einfach: Ich bin relativ unempfindlich und spüre dabei nur ein leichtes Kribbeln wie bei einer entspannenden Massage.'

Plants vs. Zombies 2Bearbeiten

Hier kann nichts außer Racketenrucksack-Zombies und fliegende Wichte von Wichtkanone, Zombie-Stieren oder welche die von Gargantuas geworfen wurden über die Nuss. Auch hier empfiehlt sich dann die Hochwall-Nuss.
91px-Hard.png

Wall-nuss mit Spezialdünger

Spezialdünger-EffektBearbeiten

Wenn man die Wall-Nuss mit Spezialdünger füttert bekommt sie eine Eisenrüstung diese sie um 144 Lebel vertärkt, dieser Effekt verschwindet wenn die ganze Rüstung aufgefressen ist.

Eintrag im LexikonBearbeiten

Wall-Nüsse haben harte Schalen, mit denen sie andere Pflanzen beschützen können.

Die Tage als Bowling-Champion in der Profiliga sind vorbei. Heute sucht die Wall-Nuss nach neuen Herausforderungen in der Verteidigung deines Rasens. STILLGESTANDEN!

StrategieBearbeiten

Wall-Nüsse werden in sehr vielen Levels benötigt, da auch häufig eine Verteidigung nötig ist und die Wall-Nuss nur 50 Sonnen kostet.

Die meisten Pflanzen im Spiel sind sehr anfällig gegen das Beißen der Zombies, weswegen man möglicherweise eine zusätzliche Verteidigungslinie bilden muss. Da die Nüsse preiswert sind, kann man sie relativ schnell pflanzen und so eine gute Verteidigungslinie erstellen, was nachher mit dem Stachelkraut sogar noch besser funktioniert. Später, wenn man es sich leisten kann, sollte man sich den Wall-Nuss-Verbandskasten bei Deppie Dave kaufen, um angefressene Wall-Nüsse zu regenerieren, ohne diese auszugraben.
Wallnutaid.png

Der Wall-nuss Verbandskasten in PvZ 1

Pflanzen gegen ZombiesBearbeiten

Die Wall-Nuss ist auch nützlich gegen Schnorchel-Zombies. Wenn man Wall-Nüsse auf einem Seerosenblatt pflanzt, funktioniert diese wie auf einem normalen Feld, die Schnorchel-Zombies sind dann gezwungen aus dem Wasser zu kommen und ihre Verteidigung aufzugeben. Abgesehen von den Stabhochsprung-Zombies, Delfinreiter-Zombies, Pogo-Zombies, die Wall-Nüsse einfach übergehen, gibt es noch den Gargantua, der sich von den Wall-Nüssen nicht aufhalten lässt, er schlägt sie nämlich einfach kaputt.

Nuss-BowlingBearbeiten

Wall-Nüsse, Riesen-Wallnüsse und Sprengnüsse sind die Standard-Munition im Minispiel Nuss-Bowling. Der normale Zombie, Stabhochsprung-Zombie, Tanz-Zombie und die Gruppentänzer-Zombies werden bereits mit einem Treffer besiegt. Pylonen-Zombies und Zeitungs-Zombies benötigen zwei Treffer. Der Eimer-Zombie ist mit drei Treffern besiegt und der Fliegengitter-Zombie erst mit vier.

Die Wall-Nuss wird, nach dem sie gerollt wurde, solange nach rechts rollen, bis sie einen Gegner erfasst. Danach wird sie nicht mehr geradeaus rollen, sondern quer über das Spielfeld. In dieser Zeit kann die Wall-Nuss mehrere Gegner treffen, was man auch versuchen sollte, da das Nuss-Bowling schwer werden kann. Die Wall-Nuss wird nur nach rechts rollen, weil es links keinen Sinn machen würde. Es gibt eine Errungenschaft, die es erfordert, dass man mit einer einzigen Wall-Nuss fünf Zombies trifft. Es gibt auch jede Menge Geld zu gewinnen, da Kombos möglich sind. Für den zweiten Treffer einer Wall-Nuss gibt es eine Silbermünze, für den dritten zwei, für den vierten drei und für jeden fünften Treffer gibt es eine Goldmünze. Erwischt man Fliegengitter-Zombies und Zeitungs-Zombies an der Seite, verlieren diese ihre Verteidigung. Man sollte auch daran denken, dass es nicht nötig ist, eine Wall-Nuss genau vor einem Stabhochsprung-Zombie zu bringen, um diesen zum Springen zu zwingen, denn sie springen auch schon wenn die Wall-Nuss ca. 1-2 Felder vor ihnen vorbei rollt.

Plants vs. Zombies 2Bearbeiten

Hier wurde die Wall-Nuss nicht verändert. So sind in Plants vs. Zombies die einzig wirkliche Schwäche der Nuss auch Gargagantuas.

TriviaBearbeiten

  • Der Name Wall-Nuss besitzt ein Wortspiel.

Pflanzen gegen ZombiesBearbeiten

  • Obwohl der Eintrag im Lexikon behauptet, dass die Wall-Nuss unempfindlich gegen Zombies ist, sieht man dass es ihnen im Spiel nicht gefällt.
  • Spielt man Nuss-Bowling, und pausiert das Spiel kurz nachdem man eine Nuss verschickt hat, hört man den Sound des Rollens der Nuss noch immer.
  • Die Wall-Nuss ist eine der Pflanzen, die man nicht nur gepflanzt sieht. Nämlich in Deppie Dave's Hand, kurz vor dem Level 1-5.
  • Wall-Nuss, Maiskanone und die Sternfrucht sind die einzigen Pflanzen, denen ein Minispiel gewidmet ist.
  • Wall-Nuss, Hochwall-Nuss, Knoblauch und Kürbis sind die einzigen Pflanzen, die ihr Aussehen je nach Lebenspunkten verändern.
  • Wall-Nuss, Hochwall-Nuss und Kürbis sind die einzigen Pflanzen, die defensiv genutzt werden können.

Plants vs. Zombies 2Bearbeiten

GalerieBearbeiten





Pflanzen in Plants vs. Zombies 2

Haus des Spielers: Erbsenkanone Sonnenblume Wall-Nuss Kartoffelmine
Altes Ägypten: Grabfresser Eisbergsalat Pack Choi Duplinator Blumerang Kohlapult Doppelsonnenblume
Piratensee: Federbohne Drachenmäulchen Kokosnusskanone Kornapult Kirschbombe Stachelkraut Stachelstein Triplinator
Wilder Westen: Melonapult Chilibohne Wintermelone Erbsenhülse Blitzschilf Knallerbse Hochwall-Nuss
Ferne Zukunft: Wehblatt Zedrate E.M. Pfirsich Unend-Nuss Feldrübe Vergrößerungsgras Laserbohne
Mittelalter: Sonnenbohne Pustepilz Sonnenpilz Magnetpilz Stinkpilz
Riesenwellenstrand: Seerosenblatt Schlingtang Bowlingknolle Guakodil Bananenwerfer
Frostbeulen-Höhlen: Heiße Kartoffel Paprikatapult Mangold-Mangler Zwierbel Rotorübe
Verlorene Stadt: Roter Stachler A.K.E.E Endurian Stinkeblüte Goldblatt
Neon-Mixtape-Tour: Fette Beete Lauer-Sellerie Eigenthymian Knoblauch Sporenpilz Intensiv-Karotte
Jurassisches Moor: Urzeit-Erbsenkanone Urzeit-Wall-Nuss Parfümpilz Urzeit-Sonnenblume Urzeit-Katoffelmine
Moderne: Mondblume Nachtschatten Schattenpilz Schattenlupfer Friemel
Epischer Auftrag: Goldblüte Elektro-Ribisel Aloe
Premium: Imitator Matschkürbis Zunderholz Jalapeno Sternfrucht Hagelzuckererbse Hypnopilz Ringelblume Erbs-Nuss Powerlilie Schnapper Krötenpilz Kaktee Blühendes Herz Erdbeerbömbchen Elektro-Blaubeere Traubenschuss Eis-Drachenmäulchen Schrumpf-Veilchen Fluchtwurzel Wasabi-Peitsche Sprengnuss Kiwibiest Granatenapfel Geist-Peperoni Lenkdistel Süßkartoffel Saftling Hurrikohl Feuer-Erbsenkanone Lava-Guave Pusteblume


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki